Was ist Sugaring?

Sugaring klingt modern und trendy. Tatsächlich ist diese Methode aber eine Jahrhundert alte Tradition. In den Ländern des Orients verwendet man die süße Paste seit Generationen zur Haarentfernung.

Goldgelb und gründlich!

Das Geheimnis ist die besondere Konsistenz der Zuckerpaste. Die Zutaten einer Sugaring- Paste sind  simpel  - Zucker und Zitronensaft. Das Endprodukt ist eine karamellartige Masse aus verschiedenen Zuckerarten (Glucose und Fructose).

Das Besondere daran:

Die Zuckermoleküle sind do klein, dass sie in den Follikel und die Oberfläche der Haare eindringen können. Das Haar lässt sich so leicht und gründlich entfernen und bricht nicht ab. Gleichzeitig ist die Paste auch besonders gut verträglich.

Besonders Hautverträglich ist aber nicht nur die Masse selbst, sondern auch die Art, wie das Haar entfernt wird, nämlich mit der Wuchsrichtung. Der Haarfollikel wird dadurch weniger gereizt Eingewachsene Haare oder Pickelchen treten nach dem Sugaring seltener auf. Feuchtigkeitshältige,, also lebende Hautschüppchen verbinden sich nicht mit dem Zucker, es werden von der obersten Hautschicht nur abgestorbene Hornschüppchen abgetragen. Die Wirkung ist mit einem Peeling vergleichbar und die Haut wird weich und zart. Ideal für Menschen mit Hautproblemen oder Neigung zu eingewachsenen Haaren.

Sugarin ist auch bei empfindlicher Haut, Venenproblemen und für Männer gut geeignet. Ein weiterer Vorteil der süßen Enthaarung ist, dass Zucker kein Allergiepotenzial besitzt. außerdem wirkt Zucker antibakteriell und ist zu hundert Prozent wasserlöslich. Sie werden begeistert sein. Für mehr Informationen stehen wir Ihnen natürlich gerne telefonisch oder direkt in unseren Studio zu Verfügung.